Fortschreibung der Städtischen Entwicklungskonzeption der Gemeinde Ostrau wurde abgeschlossen

Ostrau, den 19.11.2019

Die Gemeinde Ostrau hatte sich dazu entschlossen, unter Inanspruchnahme einer LEADER-Förderung das bestehende städtische Entwicklungskonzept aus dem Jahr 2009 fortzuschreiben, mit folgender Zielstellung:

 

- Neuausrichtung der Ziele für die Fachteile „Wohnen“ und „Versorgungskern“.

- Neuaufnahme eines Fachteil „Brachen“

 

Mit Abschluss der Maßnahme wurden folgende Ziele erreicht:

  • der gesteigerten Nachfrage nach Wohneigentum soll durch Ausweisung von Wohnbaugebieten Rechnung getragen werden
  • der ursprünglich vorgesehene Rückbau von Mietwohnungen wird nicht umgesetzt, die vorhandenen Wohngebiete aufgewertet
  • zukunftsfähige Gestaltung der Ortsteile und des Ortskern Ostrau als attraktive Wohn- und Lebensmittelpunkte im ländlichen Raum
  • Erstellung eines Brachflächenkataster abrisswürdiger Objekte im gesamten Gemeindegebiet

 

 

Im Ergebnis wurden die angesprochenen Kernthemen formuliert und die gewünschten Maßnahmen festgeschrieben. Aufbauend auf der aktualisierten Entwicklungskonzeption werden im nächsten Schritt Einzelprojekte entwickelt und zur Förderung angemeldet.

Als zeitlicher Handlungsrahmen des SEKo der Gemeinde Ostrau wird eine Kulisse bis 2030 angedacht.