Herzlich Willkommen in Ostrau

BürgermeisterLiebe Besucher unserer Internetseite, liebe Einwohner und Gäste der Gemeinde Ostrau,

 

ich möchte Sie an dieser Stelle ganz herzlich begrüßen und auf einen virtuellen Streifzug durch unsere Gemeinde einladen.

 

Die Gemeinde Ostrau besteht seit der letzten Gebietsreform im Jahr 1999 aus 25 Ortsteilen, in denen insgesamt ca. 3.700 Einwohner leben. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 5.260 ha und gehört seit dem 01. August 2008 zum Landkreis Mittelsachsen, als dessen nördlichste Gemeinde. Ostrau ist die erfüllende Gemeinde innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft mit Zschaitz-Ottewig.

 

Ostrau liegt ca. 10 km nordöstlich der Stadt Döbeln und ca. 15 km südwestlich von der Stadt Riesa und ist verkehrsmäßig gut erschlossen. Die Bundesautobahn A14 ist nur 5 km entfernt und die Bundesstraße 169 führt direkt durch das Gemeindegebiet, ebenso wie die Bahnlinie Chemnitz-Riesa. Die Gemeinde liegt eingebettet in die Lößhügellandschaft der Lommatzscher Pflege, im Tal der „großen“ und „kleinen Jahna“.

 

Der Auenlandschaft dieser beiden Gewässer verdankt Ostrau auch seinen Namen. Der Ort wurde als Ostrowa im Jahre 1190 erstmals urkundlich erwähnt, was auf die sorbische Erstbesiedelung hinweist und so viel bedeutet wie „Ort in der Aue“ oder „Ort zwischen zwei Flüssen“. Das Wappen von Ostrau beinhaltet einen aktiven Kalkofen, sowie drei Weizenähren und deutet damit auf die beiden ortsbildprägendsten Wirtschaftszweige hin, die Landwirtschaft und den Kalkabbau.

 

Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der Gemeinde Ostrau sind unter anderem:

 

In Ostrau lässt es sich gut leben. Neben attraktiven Wohnangeboten in ländlicher Idylle sind alle Ortsteile gut erschlossen und die Städte Döbeln und Riesa, aber auch Dresden und Leipzig, in wenigen Autominuten erreichbar. Die beiden modernen Kindereinrichtungen in Ostrau und Kiebitz sowie die erst 2014 neu erbaute Grundschule mit Hort, Sporthalle, Bibliothek und Jugendklub machen unsere Gemeinde zu einem idealen Wohnstandort für junge Familien.

 

Vorhandene Einkaufsmöglichkeiten und Bankfilialen, eine Apotheke, zwei niedergelassene Zahnärzte und drei Praxen für Allgemeinmedizin runden das Bild unserer Gemeinde ab. Eine aktive Freizeitgestaltung wird durch die vorhandene Vereinsvielfalt den verschiedensten Interessenlagen gerecht.

 

Die ortsansässigen Handwerks- und Gewerbebetriebe bieten zahlreiche und attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze an. Im gut ausgelasteten Ostrauer Gewerbegebiet sind gegenwärtig ca. 850 Arbeiter und Angestellte der verschiedensten Berufszweige beschäftigt.

 

Nähere gemeindebezogene Informationen erhalten Sie in den einzelnen Rubriken dieser Homepage. Ich wünsche Ihnen abschließend viel Spaß beim virtuellen Streifzug durch Ostrau und würde mich freuen, Sie demnächst vielleicht auch persönlich begrüßen zu dürfen.

 

Herzliche Grüße

 

Dirk Schilling

Bürgermeister